Basketball

                                                                                                                                                                                           

Dank Sportgrößen wie Dirk Nowitzki und zuletzt auch Dennis Schröder weicht der Fokus der Öffentlichkeit im Fußball-dominierten Deutschland gelegentlich auch mal auf die Sportart, die sich dem orangen Ball widmet. Seit der aufkommenden Basketballeuphorie Anfang der 1990er Jahre ist die Begeisterung für diese schnelle und aktionsreiche Sportart in Bad Salzungen und damit auch im 1.TSV ungebrochen. Diese mündete zwischen 2011 und 2013 für die Männermannschaft unseres Vereins in 2 erfolgreichen Spielzeiten in der Bezirksliga West, wo man jeweils auch im Pokalwettbewerb höherklassige Mannschaften zu schlagen im Stande war. Die Aufnahme eines Studiums, familiäre Veränderung oder persönliche Gründe ließen die Trainings- und Spielbeteiligung jedoch zuletzt zurückgehen, weshalb keine eigene Mannschaft in den Spielbetrieb geschickt werden konnte. Auf der Suche nach Lösungen für dieses Problem wurde man beim Eisenacher Basketballverein Tigers fündig, die mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Man konnte sich auf eine furchtbare Kooperation einigen, was in den Spielzeiten 2012/13 sowie 2013/14 zu einem gemeinsamen Spielbetrieb führte. Man belegte in der Bezirksliga die vorderen Tabellenplätze und wagte in der folgenden Spielzeit den gemeinsamen Aufstieg in die Landesliga. Zwar konnte auch diese gemeinsame Saison ebenso erfolgreich gestaltet werden, doch ist ein abnehmendes Interesse an der Zusammenarbeit beider Vereine unverkennbar. In der aktuellen Spielzeit 2014/15 spielen nur noch wenige Basketballer des 1.TSV Bad Salzungen im aktiven Wettspielbetrieb für die Eisenach Tigers und auch die wöchentlichen Trainingseinheiten gestalten beide Vereine nun wieder separat. Interessanterweise ist zuletzt wieder ein gesteigertes Interesse während des Trainingsbetriebs erkennbar. Ein Grund dafür ist, dass zuletzt auch die heranwachsende Jugendabteilung am Training der „Männermannschaft“ teilnimmt. Diese strikte Geschlechtertrennung relativiert sich etwas vor dem Hintergrund, dass regelmäßig auch Damen die Übungseinheiten besuchen und ihr Können unter Beweis stellen. Der Nachwuchs der Abteilung Basketball trifft sich ebenfalls wöchentlich unmittelbar nach der Schule. Obwohl von Schülern aus der Klassenstufe 9 dominiert, findet zusehendes ein Verjüngungsprozess statt. Zuletzt versuchen sich auch Schüler der Grundschule beim Basketball. Dies ist ein gutes Beispiel für die enge Zusammenarbeit des Vereins mit dem Dr.-Sulzberger-Gymnasium. Bereits seit mehreren Jahren treffen sich Schüler nach dem Unterricht zum gemeinsamen Training. Zwar nehmen die Jugendlichen nicht am aktiven Spielbetrieb teil, dennoch vertreten sie ihre Schule Jahr für Jahr erfolgreich beim Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ sowie beim jährlichen Kinder- und Jugendsporttag des Kreissportbundes Bad Salzungen.